Sie sind hier:

Alles wichtige aus dem Jahr 2014

Streitschlichter der Grundschule Grolland beginnen ihre Arbeit

Immer dienstags und donnerstags können Schüler und Schülerinnen nach den Weihnachtsferien ihre Streitigkeiten mit Hilfe der ausgebildeten Streitschlichter der Grundschule Grolland schlichten im Streitschlichterraum.
Der Raum befindet sich zwischen dem Trakt B und C (ehemaliger Instrumentenraum).
Diesen Raum haben die aktuellen Streitschlichter mit ihrer Ausbilderin Frau Kumm sehr schön hergerichtet.
Am Mittwoch, den 18.12.13 haben die die Streitschlichter eine kleine Präsentation ihrer Arbeit für alle Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte der Grundschule Grolland in der Eingangshalle gezeigt.

Ab Februar 2014 beginnt ein neuer Kurs der Streitschlichterausbildung für zwei Mädchen und zwei Jungen aus den dritten Klassen.
Für die Teilnahme benötigen die Schüler und Schülerinnen die Empfehlung ihrer Lehrkräfte.

Rhythmus-Circel mit Herrn Gartelmann von den Bremer Philamonikern

Die Klassen 3 a, 3b und 4b nahmen am 27.Februar an einem Rhythmus-Circel mit Herrn Gartelmann von den Bremer Philamonikern teil

, JPG, 33.5 KB

Er führte Rhythmuswörter, wie Mickimaus, Lollipop und Schokolade , die wir gesprochen und mit Drum Sticks geschlagen haben.
Dabei konnte jeder Mal die Wörterreihenfolge vorgeben.
Er führte mit besonderen Körperhaltungen für laut und leise, Stopp und Wiederholen ein.
Jeder der wollte, konnte mal Dirigent sein.
Das hat Spaß gemacht.

Fasching 2014

Bild der Faschingsfeier in der Turnhalle, JPG, 23.1 KB

Am Rosenmontag feierten die Schüler der Grundschule Grolland Fasching.
Mit einer Polonaise zur Turnhalle startete der Tag (siehe Foto).
Weiter wurde dann in den Klassen gefeiert. Es gab ein köstliches Buffet.
Im interen Bereich können Sie weitere Bilder finden.

Afrikatag am 26. März 2014

Bild einer Schülergruppe am Projekttag Afrika, JPG, 72.8 KB

Beim Afrikatag am Mittwoch lernten Schüler und Lehrer viel über die Kultur und die Menschen vom schwarzen Kontinent. Im Rahmen eines Projekttages besuchten vier Afrikaner mit Koordinator Wolfgang Lieberknecht vom Verein „blackandwhite – schwarz und weiß“ die Grundschule Grolland. Eingeteilt in vier Gruppen lernten die 8 Klassen bei den verschiedenen Stationen Afrika kennen.
Beim Sachvortrag über den Kontinent staunten die Schüler, als ihnen Lieberknecht zeigte, wie groß Afrika ist, aber auch dass in der heutigen Zeit nicht alle Menschen in Strohhütten leben und „Der größte Reichtum für die Afrikaner sind viele Kinder“, erklärte Lieberknecht. In 40 Jahren werden gut zwei Milliarden Menschen auf dem Kontinent leben. Auch erfuhren die Kinder, dass Kakao und Cu größtenteils aus Afrika kommen.
Der Projekttag war ein voller Erfolg und eine gelungene Maßnahme zur Völkerverständigung, verstärkt unser pädagogisches Leitziel, die Kinder zu Toleranz und Demokratie zu erziehen.
Kinderkommentare:
• Tatjana: ich habe heute gelernt, dass alle Menschen zusammengehören,
• dass wir alle zusammenhalten sollen für eine gute Zukunft (Elle, 4a)
• Ben, 4b: ich will mich jetzt über Afrika genauer im Computer informieren
• Kinder wussten nicht, dass alle Menschen von den Afrikanern abstammen
• Die reichen Menschen ollen Geld an die Armen geben, damit es den Afrikanern besser geht
• Die Menschen sollen aufhören, Krieg zu machen
• Mauritz, 3a: Keine Kinderarbeit

Brachten ein Stück Afrika in die Schule: Wolfgang Lieberknecht, Daniel
Sarpong, Roger Nsambu, Eunice Lieberknecht und Gabriel Fundi.

Weitere Informationen unter blackandwhiteinitiative.wordpress.com

Bremen räumt auf

Bild von Schülern am Aktionstag

Die Aktion „Bremen räumt auf“ fand am Freitag, den 28. März 2014 bei gutem Wetter statt. Die jüngeren Kinder haben auf dem Schulgrundstück aufgeräumt, die älteren Kinder waren in Grolland unterwegs. Den Kindern war es unverständlich, welche Dinge von den Menschen bewusst in die freie Natur „entsorgt“ wurden: von einem alten Staubsauger bis zu vollen Windeln war alles dabei!

Froschgesang und Streicherklang vom 8. Mai

Bild mit Streicher und Puppenspielerin des Frosches, jpg, 8.0 KB

Konzert der Bremer Philamoniker/Streichquartett in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe "Mensch Puppe": Was ist denn das für ein Krach?

Eduardo ist empört, richtig verärgert. Eigentlich wollte er ein wenig schlummern, aber direkt neben seinem gemütlichen Schlaflager hat sich ein Streichquartett niedergelassen und musiziert. Unverschämt findet der kleine Frosch das und schimpft gehörig mit den Musikern. Doch plötzlich wird seine Neugier geweckt, denn die merkwürdigen Gegenstände, die die Musiker in den Händen halten, faszinieren ihn.
So lernt Eduardo Geige, Bratsche und Cello kennen und als er dabei ganz unerwartet auf einen weiteren Frosch trifft, freundet er sich schließlich sogar mit Geigern, Bratschistin und Cellisten an.

Weitere Informationen: Artikel im Weser-Kurier vom 15. Mai 2014 (pdf, 211.5 KB)

Preisverleihung Feuer und Flamme

, jpg, 11.3 KB

Die Grundschule Grolland, insbesondere die Natur AG von Frau Kolsch, hat von Acelor Bremen für den Weidenzaun der Bienenwiese im Rahmen der Preisverleihung Feuer und Flamme 600,- € und einen geschmiedeten Flamme Pokal am Montag in der Oberen Rathaushalle erhalten.

Hier finden Sie den Weser-Kurier Artikel zur Preisverleihung (pdf, 3.2 MB).

Weitere Fotos finden Sie im internen Bereich.

Sepp-Herberger-Tage

, jpg, 41.3 KB

Die Grundschule Grolland nahm an den Sepp-Herberger-Tagen am Freitag , den 20. Juni 2014 in Huchting (Roland-Center) mit den 3. und 4. Klassen teil.
Die Mädchen der 3. Klassen belegten den 4. Platz . Und erstmalig den 2. Platz die Jungen aus der 3a und 3b. Das ist ein toller Erfolg! Neben Silbermedaillen gab es für alle tolle Fußbälle zu gewinnen.

Grüner Tag im Park

, JPG, 28.3 KB

Am 27. Juni 2014 fand auch dieses Jahr wieder der Grüne Tag im Park statt.

Weitere Fotos stehen im internen Bereich zur Verfügung.

Weitere Informationen: Artikel im Weser-Kurier vom 6. Juli 2014 (pdf, 283.1 KB).

, jpg, 8.8 KB

Frau Steinheisser berichtete stolz, dass die ersten Klassen sehr gute Leistungen erbracht haben.
Besonders hob sie Luan Wende hervor. Er schaffte es in 3:30 Minuten 800 Meter zu laufen und warf schon 24 m weit. Jon Besiri aus der 4a erkämpfte sich 1067 Punkte und brach damit den Schulrekord.
Weitere Schulrekorde wurden geknackt im Werfen (42 m) und im Weitsprung (4,15 m). Insgesamt wurden 48 Ehrenurkunden an Mädchen und Jungen verteilt. Alle klatschten und freuten sich.
Weitere Bilder finden Sie im internen Bereich.

Ehrungen zum diesjährigen Sportfest

, jpg, 10.9 KB

Am Mittwoch, den 23. Juli 2014 fanden in der Eingangshalle der Grundschule Grolland die Ehrungen zum diesjährigen Sportfest statt. Alle Klassen waren versammelt und es herrschte eine große Anspannung. Denn keiner wusste, welche Urkunde er wohl erhalten wird.
Frau Steinheisser bekundete, dass keiner traurig sein muss, denn alle bekämen heute eine Urkunde in seiner Klasse. Es gab Ehrenurkunden, die Schulbesten-Urkunden und die Urkunden zum Staffellauf Sieg der Klassen. Auch die Wasserhandballer erhielten nachträglich zu ihrem 2. Sieg eine Urkunde.

Sommerkonzert

, jpg, 15.7 KB

Am 25. Juli fand das Sommerkonzert unserer Schulorchesters, dem Schulchor und mit den Musikgruppen Ensemble, Gitarrengruppe, Bläser) statt. Das bunte Programm umspannte Musikstücke von Mittelalter zur Neuzeit.
Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer waren begeistert.

Sommerkonzert

, jpg, 15.7 KB

Am 25. Juli fand das Sommerkonzert unserer Schulorchesters, dem Schulchor und mit den Musikgruppen Ensemble, Gitarrengruppe, Bläser) statt. Das bunte Programm umspannte Musikstücke von Mittelalter zur Neuzeit.
Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer waren begeistert.

Sommerkonzert

Am 25. Juli fand das Sommerkonzert unserer Schulorchesters, dem Schulchor und mit den Musikgruppen Ensemble, Gitarrengruppe, Bläser) statt. Das bunte Programm umspannte Musikstücke von Mittelalter zur Neuzeit.
Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer waren begeistert.

Sommerkonzert

, jpg, 15.7 KB

Am 25. Juli fand das Sommerkonzert unserer Schulorchesters, dem Schulchor und mit den Musikgruppen Ensemble, Gitarrengruppe, Bläser) statt. Das bunte Programm umspannte Musikstücke von Mittelalter zur Neuzeit.
Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer waren begeistert.

Sommersingen/Abschied der 4. Klassen

, jpg, 14.1 KB

Wie in jedem Jahr wurde das Schuljahr beendet mit einem Sommersingen und der Verabschiedung der 4. Klassen.

Einschulung 2014

, JPG, 80.7 KB

Am Samstag, 13. September, wurden in der Grundschule Grolland 46 neue Grundschüler und Grundschülerinnen von den Schülern und Schülerinnen der 2. Klassen, den Lehrkräften und der Schulleitung „Herzlich Willkommen“ geheißen.

, JPG, 72.7 KB

Die neuen Schüler gingen mit ihren Lehrkräften durch das Grollander Schultor, welches sie erst wieder in vier Jahren verlassen werden.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen guten Start!

Deutsche Fußball Abzeichen

, JPG, 41.6 KB

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 2-4 der Grundschule Grolland hatten am 25. September 2014 die Gelegenheit das "Deutsche Fußball Abzeichen" auf dem Sportplatz des TSV Grolland durchzuführen. Bei guten Wetter hatten alle viel Spaß dabei.
Die ersten Klassen holen den Termin noch nach.

Weitere Bilder finden Sie im internen Bereich.

Herbstfest 2014

Bild vom Herbstfest an der Grundschule Grolland, JPG, 79.7 KB

Pünktlich zum Herbstfest der GS Grolland kommt auch das ungemütliche Herbstwetter.
Einige Klassen führten ein Lied, Tanz, Rätsel oder ein Gedicht auf. Gemeinsam sangen alle
Herbstlieder vor dem schön geschmückten Herbsttisch mit der Erntekrone. Herr Mack
moderierte den Festablauf. Zum Schluss gab es ein leckeres Buffet. Das war ein gelungenes Fest.

Weitere Bilder finden Sie im internen Bereich.

Neuer Bergahorn gepflanzt

, jpg, 12.1 KB

Am Mittwoch, den 12. November 2014 wurde in der Grundschule Grolland ein neuer Bergahorn gepflanzt.
Bienen lieben den Nektar der Blüten von dieser Baumart.
Unsere vier Bienenvölker werden sich auf die neue Futterquelle im Frühjahr freuen!

Konzert Streicher

, JPG, 29.5 KB

Das Grollander Streichorchester, das Grollander Ensemble in Kooperation mit der Streicherklasse des Alten Gymnasiums gaben im Rahmen der 65. Hausmusikwoche 2014 im Überseemuseum am Samstag, d. 22. November ein Konzert. Unter dem Motto „Eine musikalische Entdeckungsreise“ wurde ein vielfältiges Programm geboten. Bei dem bekannten Shanty „What shall we do with the drunken sailor“ spielten alle 60 Musiker gemeinsam.