Sie sind hier:

Vorstellung und Kurzbeschreibung unseres musikalischen Schwerpunktes

, JPG, 74.0 KB

Unser musikalisches Profil setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen und ist seit vielen Jahren ein konstanter musikalischer und kultureller Schwerpunkt der Grollander Grundschule.
Elemente aus den Bereichen Chor, Instrumentalunterricht, schulischem Musikunterricht und vielfältigen ritualisierten musikalischen Aktivitäten bilden die Grundlage unserer kulturellen Arbeit. Verbunden werden diese musikalischen Bausteine durch die Kooperation mit den Bremer Philharmonikern, die durch ihre Kompetenz und ihr breit gestreutes Angebot Kindern einen einzigartigen Zugang zum Erleben und Erfahrbar machen von klassischer Musik ermöglichen.
An der Grundschule Grolland werden allen Kindern Möglichkeiten der musikalischen Entwicklung und Partizipation geboten. Unser Schwerpunkt ist darauf ausgelegt, nachhaltig die musikalische Bildung aller Kinder zu fördern, unabhängig von der Teilnahme an bestimmten Projekten bzw. am Instrumentalunterricht. Deshalb wird unser Schulalltag bestimmt durch vielfältige musikalische Projekte, Konzerte, Feste und Aktionen im Jahreslauf. Musikalische Elemente sind im täglichen Unterricht fest verankert. Unser Hauptanliegen ist es, den Schülern Freude und Spaß am Umgang mit Musik zu vermitteln. Die Kinder lernen dabei mit- und voneinander. Sie unterstützen sich gegenseitig und lernen einander zuzuhören und aufeinander zu reagieren. Im Musikunterricht und in den Musik-Arbeitsgemeinschaften werden bei den Kindern Kompetenzen gefördert, die in hohem Maße der Persönlichkeitsbildung zu gute kommen und sich auch positiv auf das Lernverhalten in anderen Fächern auswirken.

Seit 2007 entwickelte sich durch verschiedene gemeinsame Aktionen eine intensive Zusammenarbeit mit den Bremer Philharmonikern, die 2 Jahre später durch einen Kooperationsvertrag zwischen der GS Grolland und den Bremer Philharmoniker besiegelt wurde. Dieser beinhaltet,
dass alle Schüler und Schülerinnen regelmäßig und mehrfach jährlich an Musikvermittlungsprojekten teilnehmen.
Das können
- Projektwochen oder Projekttage mit dem Schwerpunkt „Musik“ in der Schule sein.
- Workshops in der Musikwerkstatt Bremen der Bremer Philharmoniker sein, in der alle Orchesterinstrumente nach einem pädagogischen Konzept selbst ausprobiert werden dürfen.
- Besuche der Schulkonzerte im Konzerthaus sein.
Alle Angebote tragen dazu bei, dass Musik an der Schule als fester Bestanteil des Schulalltags empfunden wird. Fast ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler der Schule haben durch diese Projekte Lust bekommen, ein eigenes Instrument zu erlernen.
Auslöser für dieses Interesse war die Durchführung des Projektes "Von Feen und Trollen“, bei der die gesamte Grundschule mit einigen Musikern der Bremer Philharmoniker zusammen gearbeitet hat. Die Begeisterung der Kinder war groß und es wurde das Interesse geweckt, Streichinstrumente "anzufassen und auszuprobieren". Dies wurde organisiert auf einem Schulfest mit einem "Schnupperunterricht auf Streichinstrumenten". Daraus entwickelte sich die Streicherklassenarbeit in Kooperation mit den Bremer Philharmonikern.
Der Instrumentalunterricht im Nachmittagsangebot konnte zu Beginn des Schuljahres 2007/08 gestartet werden.
Seit 2013 wird auch Gitarrenunterricht angeboten.

Seit dem Schuljahr 2018/19 sind wir offizielle Musikprofilschule (MUSUS).

Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 richtet sich das Angebot der Streicherklasse bereits an die Kinder der 1. Klassen. Die Schülerinnen und Schüler lernen von Beginn an das Ensemblespiel in der Gruppe. Daneben erhalten sie Instrumentalunterricht in der Kleingruppe auf ihrem gewählten Instrument. Der Unterricht findet bei ausgebildeten Instrumentallehrern der Musikschule Bremen statt.
Am Ende der Streicherklasse kann der Unterricht bei den Instrumentallehrern bei Interesse selbstverständlich im Einzel- und Gruppenunterricht fortgeführt werden.
Kinder, die die Streicherklasse durchlaufen haben oder bereits außerschulisch Instrumentalunterricht erhalten, können außerdem am Schulorchester teilnehmen. Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder, die bereits etwas fortgeschrittene Kenntnisse auf ihrem Streichinstrument mitbringen.

In unserem Schulchor können Kinder der 2. bis 4. Klasse mitsingen. Hier steht die Freude am Singen, die Gemeinschaft und das Kennenlernen neuer Lieder und Kanons im Vordergrund, oft verbunden mit Bewegung und kleinem Instrumentarium. Der Chor hat regelmäßige Auftritte (u.a Schulkonzerte, Schulen musizieren, Lebendiger Adventskalender Grolland, Weihnachtssingen in der Turnhalle).

Ab dem Schuljahr 2019/20 haben wir auch ein Percussion Angebot „Trommeln, Klatschen, Patschen - zusammen Musik machen". Hier geht es darum, Rhythmen mit dem ganzen Körper zum Klingen zu bringen, Wörter in einen coolen Rhythmus zu verpacken und dabei verschiedene Instrumente auszuprobieren.

Projekte und Aktivitäten

Regelmäßige Veranstaltungen

, JPG, 192.3 KB
  • Besuche von einzelnen Klassen in der Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker, einem Ort, an dem die unmittelbar erlebte Musik eines großen Philharmonischen Orchesters und das eigene Ausprobieren von Musikinstrumenten zu einer ganzheitlichen Erfahrung werden kann. Hier lernen die Kinder, wie Instrumente klingen, wie sie gebaut werden und wo man sie erlernen kann.
  • Jährliche Teilnahme an den Schulkonzerten der Bremer Philharmoniker mit der gesamten Schule: Die musikalischen Schwerpunkte der Konzerte werden in der Schule vor- und nachbereitet.
  • Weiterhin besteht seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit zwischen der Schule und der St. Lukas Gemeinde im Stadtteil. Themen aus dem Biblischen Geschichtsunterricht wurden mehrfach musikalisch und szenisch aufgeführt.
  • Wöchentlicher Schulchor für die 2. bis 4. Klassen. Hier steht die Freude am Singen, die Gemeinschaft und das Kennen lernen neuer Lieder und Kanons im Vordergrund, verbunden mit Bewegung und kleinem Instrumentarium. Der Schulchor wird von einer Kollegin aus der Schule geleitet.

Projekte und Aktivitäten der letzten 2 Jahre

  • 18.03.2017: Singwette vor DM im EDU
  • 19.05.2017: Sommerkonzert in der St. Lukas Gemeinde
  • 01.06.2017: Teilnahme der Grundschule Grolland bei "Bremen so frei"
  • 16.09.2017: Auftritt der Streicherklassen der Grundschulen Elnerbrock Weg, Pulverberg und der Grundschule Grolland in Kooperation mit den Bremer Philharmonikern auf der HanseLife
  • 16.03.2018: Aufführung "Stomp" in Kooperation mit der Musikwerkstatt der Bremer Philharmonikern, gesponsert vom Martinshof
  • 03.05.2018: Vorentscheidung Landesbegegnung Schulen Musizieren, Auftritt der Streicher und des Chors
  • 17.05.2018: Abschlusskonzert Landesbegegnungen Schulen musizieren Abschlusskonzert Schlachthof
  • 06.06.2018 Improorchester in Kooperation mit der Bremer Philharmoniker
  • 09.06.2018: Tag der offenen Tür der Bremer Philharmoniker, Auftritt der Streicher im großen Saal der Glocke
  • 04.09.2018: Schulkonzert "Drum out" der Bremer Philharmoniker im Schlachthof
  • 06.12.2018: Auftritt des Chors beim Huchtinger Nikolaussingen
  • 10.12.2018: Streicherkonzert in der Grundschule Grolland
  • 17.12.2018: Auftritt des Chors beim "Lebendigen Adventskalender"
  • 18.02.2019: "Josa und die Zauberfidel" ein Schulkonzert in Kooperation mit der Bremer Philharmoniker und Mensch Puppe
  • 24.05.2019: Sommerkonzert der Musikgruppen in der St. Lukas Gemeeinde

Hier geht's zum Archiv früherer Projekte und Aktivitäten